BG KIEV.png

Hoffnungs
einsatz
Ukraine

Das Hilfswerk Haus der Hoffnung e.V. leistet seit einer Woche humanitäre Hilfe im Krisengebiet an der polnischen Grenze sowie im ukrainischen Lemberg. Vielen Dank, wenn auch du diesen Einsatz praktisch, im Gebet oder finanziell unterstützt hast. Einen Einblick in unseren Einsatz findest du hier.

Wenn du uns praktisch oder finanziell bei diesem Einsatz unterstützen möchtest, melde dich gerne über unsere neue Hilfswebsite an.

IMG_2814.jpeg

27.02

Ankunft

Dieser Sonntag markiert den Startschuss für unseren Hoffnungseinsatz für die Menschen der Ukraine. Unser erster Stop ist Krakau. Von hier aus verbinden wir uns mit anderen Hilfswerken an der polnischen Grenze und suchen nach gemeinsamen Wegen in der Krisenhilfe.

28.02

Scouting

Den folgenden Tag starten wir mit dem Scouting. Unsere Teams verteilen sich auf Notunterkünfte an der ukrainischen Grenze und in Krakau. Wir erfahren viel über die Situation der Geflüchteten und vor allem, dass die größte Not hinter der geschlossenen Grenze herrscht.

Bildschirmfoto 2022-03-05 um 20.09.33.png
darya-tryfanava-dpEMGRQu1RQ-unsplash.jpg

01.03.

In der Ukraine

In den frühen Morgenstunden reist eines unserer Teams unter Polizeischutz in die Ukraine nach Lviv (Lemberg). Das ist nur möglich durch direkten Kontakt zum örtlichen Gouverneur.

02.03

Der Gouverneur

Bald darauf folgende die ersten Gespräche mit der örtlichen Regierung. Ziel ist es, einen grünen Korridor zu erreichten, auf dem Hilfstransporte ungehindert und schnell Güter in die Ukraine bringen können.

WhatsApp Image 2022-03-01 at 19.44.19.jpeg
jonas-augustin-0A_XOIocfrE-unsplash_edited.jpg

03.03.

Grüner Korridor

Mit Erfolg! Der Korridor kann schon am folgenden Tag genutzt werden. Noch immer ist es ein großer bürokratischer Aufwand, die Grenze zu überqueren. Aber die Zeit, die dieser Prozess in Anspruch nimmt, hat sich halbiert.

04.03.

Die Lagerhalle

Wie durch ein Wunder ergibt sich die Möglichkeit, einen neu gebaute, aber noch leere Lagerhalle auf ukrainischer Seite für die Hilfsgüter zu nutzen.

Halle bearbeitet_edited.jpg
3 Update Ukraine_V.00_06_22_42.Standbild003.png

07.03.

Hilfsgüter

Mit vielen ehrenamtlichen Helfenden aus der Ukraine füllt sich unsere Halle in der Lviv immer weiter. Jeden Tag liefern Trucks Güter an, welche in kleineren Transportern überalle im Land verteilt werden können.

10.03.

Leere Halle

In der letzten Woche haben wir dank der vielen freiwillig Helfenden über 600 Tonnen Hilfsgüter in der Ukraine verteilen können.

Unsere Lagerhalle in der Ukraine wird von Helfenden vor Ort sehr gut angekommen. 
So gut, dass wir mehr Hilfsgüter in der Ukraine verteilen, als wir aktuell hineinbekommen.

Halle bearbeitet_edited.jpg

07.03.

Bomben in der Nähe

In der Nacht zum Sonntag schlagen mehrere Raketen 30 Kilometer von unserem Kontrollzentrum in Lwiw in einen militärischen Stützpunkt ein. 35 Menschen verlieren ihr Leben.

Weil uns viele Anfragen erreichen, möchten wir euch mit diesem Video ein Update zur aktuellen Situation geben.

15.03

KIEW

Zwei Mitarbeiter aus unserem Team waren heute in Kiew. Sie hatten verschiedene Termine mit Organisationen, die im Kriegsgebiet Hilfe leisten und mit uns zusammen arbeiten. Unter anderem auch mit einem ehemaligen Berater vom Präsidenten der Ukraine, der heute mit seiner Organisation Kinder mit Behinderungen aus den Kriegsgebieten rettet.

21.03.

kugelsichere
Transporter

Unsere kugelsicheren Transporter sind angekommen und bereit für die Fahrt in die Kriegsgebiete.

Viele ukrainische Bauern haben von unseren Einsätzen gehört und sind bereit, uns mit Gütern zu unterstützen.