Ahrweiler

Die Flutkatastrophe im Ahrtal ist die schlimmste Katastrophe, die Deutschland seit dem 2. Weltkrieg erlebt hat. Mehr als 40.000 Menschen im Landkreis Ahrweiler sind von dem Hochwasser betroffen.

 

Das Haus der Hoffnung ist seit Anfang der Aufräumarbeiten vor Ort um den Betroffenen in dieser schweren Zeit beizustehen und praktische Hilfe zu leisten.

Unser Ziel ist es, inmitten dieses Leids Hoffnung für die

Notleidenden zu spenden.

 

Unser Team ist mehrfach die Woche in den betroffenen Gebieten unterwegs. Wir unterstützen tatkräftig, individuell und effektiv mit unseren Ehrenamtlichen auf den unterschiedlichsten Baustellen, Versorgungsstationen und zukünftig auch in unserem Hoppi (der Hope Café Bus). Wir greifen den Schulen und Kitas mit den unterschiedlichsten dringenden Sachspenden unter die Arme. Darüber hinaus unterstützen wir in Kooperation mit dem Pastorenehepaar Anni und Micha Fischer von One Church Frankfurt am Main das Seelsorge Angebot im Ahrtal.

Ahrtal_Tabby_Nguyen-60.jpg
Ahrtal_Tabby_Nguyen-66.jpg
Ahrtal_Tabby_Nguyen-49.jpg
Ahrtal_Tabby_Nguyen-28.jpg